Beratungs- und Behandlungsausschluss

Ich weise alle meine Kunden vor Beginn aller Anwendungen darauf hin, dass meine Tätigkeit die Behandlung eines Arztes oder Heilpraktikers weder ersetzen, noch damit zu vergleichen ist.
Ich weise rechtlich darauf hin, dass ich kein Heilpraktiker bin und keine Heilbehandlungen, therapieähnliche Maßnahmen oder Leistungen, um Krankheiten/Störungen oder Leiden zu lindern oder zu beheben, anbiete, sondern jene, die auf die Verbesserung der Lebensqualität, der Selbstverantwortung in der Gesundheitsvorsorge und Gesundheitsberatungen zu Prävention und Wohlbefinden zielen. Meine angebotenen Tätigkeiten ersetzen nicht das frühzeitige Erkennen von Leiden, welches ärztliches Fachwissen voraussetzt.

Es werden keine Rezepte erstellt, keine Diagnosen, Therapien und Behandlungen im medizinischen Sinn und keine Heilkunde im gesetzlichen Sinn durchgeführt. Ich behandle keine Symptome mit Krankheitswert und verfolge keine Heilungsziele. Bei meinen Angeboten handelt es sich grundsätzlich nur um erlaubnisfreie Maßnahmen zur Krankheitsvorbeugung und Krankheitsverhütung, sowie zum Zwecke der Gesundheitserhaltung und der Gesundheitsförderung.

Eine Ernährungs-, Gesundheits-, Frauengesundheits- oder Psychologische Beratung kann und soll den Besuch beim Arzt, Psychiater, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker nicht ersetzen. Zudem bin ich kein Psychotherapeut und biete keine Psychotherapie an. Eine psychologische Beratung kann keine psychotherapeutische Behandlung ersetzen, sollte diese nötig sein. Der psychologische Berater darf keine Störungen mit Krankheitswert feststellen oder behandeln. Zu Themen wie Traumata, Suizidgedanken, psychischen Krankheiten und einigen weiteren Themen berate ich grundsätzlich nicht. Es besteht kein Anspruch auf eine Beratung.

Jede Kundin/jeder Kunde ist sich dessen bewusst und übernimmt für sich selbst die volle Verantwortung.